AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Allgemeine Grundsätze

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich Kurse, Workshops und Events über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Die Teilnahme an allen Workshops und an den Abendveranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden. Für mitgebrachte Gegenstände übernehmen wir in den Unterrichts- und Party-Räumen keine Haftung. Der Veranstalter ist nicht für verloren gegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich.

Vom Teilnehmer nicht wahrgenommene Workshops können nicht zurückerstattet werden. Die beim Ticketkauf angegebenen Daten werden nur für interne Zwecke vom Veranstalter verwendet und keinem Dritten zugänglich gemacht. Dritter im Sinne dieser AGBs ist nicht der jeweilige Veranstalter.

Anmeldungen ohne Tanzpartner sind möglich. Wir übernehmen jedoch keine Garantie dafür, dass für alle Teilnehmer entsprechende „Trainings-Partner“ anwesend sind. Die Entscheidung ob die Tanzpartner während des Unterrichts getauscht werden, ist den Lehrern und Teilnehmern überlassen.

§ 2 Verbindliche Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen der Bestellung
  • Eingabe der Rechnungs-/Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons ‚Bestellung abschicken‘
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Anmeldeschluss ist, wenn von Veranstalter nicht anders bestimmt, eine Woche vor Veranstaltungsbeginn. Nach diesem Termin können Pässe nur noch an der Tageskasse gekauft werden.

§ 3 Zahlung

Sie können wahlweise per Überweisung oder PayPal bezahlen. Bei Zahlung mittels PayPal können weitere Kosten berechnet werden. Der Käufer wird in diesem Fall darauf hingewiesen. Die Zahlung ist nach Aufforderung per Mail an das folgende Konto zu leisten:

Empfänger: Dr.-Ing. Julian Renpenning
Bank: comdirect
IBAN: DE34 2004 1144 0203 5723 00
SWIFT: COBADEHD044

Nach Erhalt der vollständigen Zahlung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung oder ein E-Ticket, welches Ihn zur Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt. Mit der Beistellungsbestätigung ist die Anmeldung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Falls die Überweisung nicht innerhalb 7 Tagen beim Veranstalter eingeht, wird die Anmeldung wieder storniert.

§ 4 Widerrufsrecht

Bei Widerruf bis 14 Tagen vor Beginn des Events ist eine Rückzahlung bei einer Einhaltung von 50% möglich, danach ist keine Rückzahlung mehr möglich. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Impulso Latino GbR, Dr.-Ing. Julian Renpenning, Rabet 17, 04310 Leipzig, info@impulso-latino.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. eine  E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Das Event-Ticket ist, nach Absprache mit dem Veranstalter, auf eine andere Person übertragbar. Ausgeschlossen von einer Übertragung sind rabattierte und gewonnene Pässe. Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkauf ist generell untersagt.

§ 5 Datenschutz

Wie gesetzlich vorgeschrieben werden persönliche Daten ausschließlich für interne Zwecke gespeichert und verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Du kannst der Speicherung und Verwendung deiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen.

§ 6 Rechte am eigenen Bild

Mit dieser Anmeldung tritt der Teilnehmer das Recht am eigenen Bild an den Veranstalter ab. D.h. die auf der gesamten Veranstaltung erstelltes Bild- & Filmmaterial kann im Internet oder auch auf anderen Medien, zwecks Dokumentation oder Promotion, veröffentlicht werden. Zur Wahrung des Persönlichkeitsrechts hast du jedoch die Möglichkeit, diese Erlaubnis auch im Nachhinein zurückzuziehen und um das Löschen deiner Fotos zu bitten.

§ 7 Mitbringen von Gegenständen, Getränken

Das Mitbringen von Getränken, Glasbehältern, Dosen, Fackeln oder Waffen ist sowohl zu den Workshops, als auch zu den Abendveranstaltungen untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt ein Verweis vom Veranstaltungsgelände. Beim Einlass können Sicherheitskontrollen statt finden. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten. Das Mitbringen von Getränken zu den Partys ist untersagt.

§ 8 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

§ 9 Änderung des Programms und Veranstaltungsabsage

Der Veranstalter behält sich Änderungen im Programm, sowie im Workshop-Plan vor. Die Teilnehmer werden gebeten, sich kurz vor dem Veranstaltungs-Termin auf der Internetseite bzw. Facebook-Seite aktuell zu informieren. Um Störungen der Workshops weitestgehend zu vermeiden, bitten wir um pünktliches Erscheinen. Im Falle der Absage der Veranstaltung werden die erworbenen Tickets zurück erstattet.

§ 10 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.